DIE NORDSTORY | MENSCHEN IM WENDLAND

Die Rundlinge im Wendland sind einzigartig, bunt und voller Geheimnisse. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine vergleichbare Häufung von Rundlingsdörfern wie im ehemaligen Zonenrandgebiet im östlichen Niedersachsen zwischen Braunschweig und Lüneburg.
Rundlinge sind eine dörfliche Siedlungsform aus der Slawenzeit, von denen es noch heute rund 100 im Wendland gibt. Etwa 15 sehr gut erhaltene Rundlinge befinden sich in der Gegend vom Niederen Drawehn. Kulturhistorisch sind diese Rundlinge im Wendland so einzigartig, dass sie als UNESCO-Weltkulturerbe angemeldet sind.

KUNDE:

NDR

AUTORIN:

Cathrin Caspar

KAMERA:

Gordon Volk
Malte Nieschalk

POSTPRODUKTION:

FRAME SIX VIDEO